Eine Halloween-Kinderparty ist etwas ganz Besonderes und immer mit viel Spaß verbunden. Ob an Halloween selbst oder als Mottoparty an einem Kindergeburtstag – eine solche Party hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Wichtig sind dabei allerdings die richtige Deko, spannende Spiele und leckere Grusel-Snacks. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, was Sie beachten müssen und wie Sie eine Halloween-Kinderparty vorbereiten können.

Seite 1 von 5

Deko-Tipps für die Halloween-Party

Um die richtige Atmosphäre zu schaffen, sind Dekorationen bei einer Halloween-Kinderparty ein Muss. Schon mit kleinen Veränderungen kann das Haus in einen gruseligen Schauplatz verwandelt werden. Künstliche Spinnenweben, Kürbisse und Körbe mit Süßigkeiten sorgen für die richtige Stimmung - verdunkelte Räume, Kerzen und Lichterketten für die richtigen Lichtverhältnisse.

Dekorationen für die Kinderparty können Sie ergänzend zu den oben genannten Standards auch ohne großen Zeit- oder Kostenaufwand selbst herstellen. Der Effekt wird damit noch besser: Die Deko verleiht der Party einen schaurigen Charakter.

  • Mumien: Es ist problemlos möglich, alltägliche Gegenstände in Mumien zu verwandeln, indem Sie sie in Klopapier, weißes Kreppband oder Verbände einwickeln und mit zwei Kulleraugen bekleben.
  • Augäpfel: Um Augäpfel zu basteln, benötigen Sie Kulleraugen und Styroporkugeln in verschiedenen Größen. Die gebastelten Augen können Sie entweder aufhängen, hinlegen oder wie einen Blumenstrauß in eine Vase stellen. Dazu müssen Sie lediglich Pfeifenreiniger an die Styroporkugeln kleben.
  • Girlanden: Girlanden mit verschiedenen Halloween-Motiven können Sie selbst herstellen und an den Wänden befestigen. Dazu benötigen Sie bunte Pappe, auf die Motive wie Fledermäuse, Kürbisse, Spinnen oder Knochen gezeichnet werden. Zuletzt schneiden Sie die Motive aus und fädeln Sie auf eine Schnur auf.

Doppelter Partyspaß mit Halloween-Spielen für Kinder

Bei einer Halloween-Kinderparty steht der Spaß an erster Stelle. Umso wichtiger sind Spiele, die zum Motto passen und gemeinsam gespielt werden können. Wir stellen Ihnen sechs mögliche Spiele vor, die eine Party noch besser machen.

  1. Griff ins Ungewisse: Bei diesem Spiel ist Mut gefragt, denn hier müssen die Kinder durch eine Öffnung in Kartons greifen, deren Inneres sie nicht kennen. Dabei füllen Sie mehrere Kartons mit ekligen Utensilien, wie zum Beispiel kalten Spaghetti, Götterspeise, Gummischlangen oder Litschis. Im besten Fall findet das Spiel in einem sehr dunklen Raum statt.
  2. Memory: Memory ist ein Klassiker und eignet sich auch auf einer Halloween-Kinderparty, um in mehreren Teams zu spielen und das Gedächtnis zu testen. Natürlich sollte es sich bei den Karten um Halloween- und Gruselmotive handeln.
  3. Fledermaus-Suche: Vor der Kinderparty basteln Sie aus Pappe eine bestimmte Anzahl von Fledermäusen und verstecken Sie im gesamten Partybereich. Wichtig ist, dass Sie sich die genaue Anzahl merken. Während des Spiels dürfen die Kinder dann herumlaufen und die Fledermäuse zählen. Wer der richtigen Zahl am nächsten kommt oder sie errät, hat gewonnen.
  4. Kürbislauf: Zunächst müssen eine Start- und eine Ziellinie innerhalb eines Raumes festgelegt werden, dann erhält jedes Kind einen kleinen Kürbis sowie einen Kochlöffel. Nun stellen sich die Kinder an der Startlinie auf und warten auf den Startschuss. Ziel ist es, den Kürbis mithilfe des Kochlöffels ins Ziel zu rollen.
  5. Spinnennetz spinnen: Die Kinder stehen im Raum verteilt und werfen sich nacheinander ein Wollknäuel zu. Dabei hält jedes Kind ein Stück der Wolle fest, bevor es das Knäuel weitergibt. So geht das Spiel weiter, bis ein großes Spinnennetz durch den Raum entstanden ist.
  6. Mumienwickeln: In zwei Teams wird je ein Kind mit Toilettenpapier umwickelt und in eine Mumie verwandelt. Dabei wird zum Beispiel festgelegt, welches Kind sich um welchen Körperteil kümmert. Nur Augen, Mund und Nase dürfen frei bleiben. Das Ganze soll möglichst ordentlich geschehen. Gewonnen hat entweder die schönste Mumie oder die, die am schnellsten fertig ist.

Gruselige Rezeptideen für die Halloween-Kinderparty

Bei einer Halloween-Kinderparty darf natürlich auch das richtige Essen nicht fehlen. Neben den üblichen Partysnacks eignen sich am besten Rezepte, die rein optisch ebenfalls das Gruselmotto erfüllen, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Dabei gibt es viele Gerichte, die Sie schnell und einfach zubereiten können und die auch noch schön anzusehen sind.

So können für eine Halloween-Kinderparty Spinnenmuffins zubereitet werden. Die Muffins werden dabei mit einer dunklen Glasur überzogen, mit Schokolinsen als Augen und Gummischnüren als Spinnenbeine verziert. Schokostreusel lassen die Spinne zusätzlich haarig wirken.

Auch Würstchenfinger sind der ideale Snack für eine Halloween-Kinderparty. Dabei werden Wiener Würstchen halbiert und auf einem Teller serviert. Stecken Sie eine Mandel in das Wurstende und bedecken Sie das andere Ende mit Ketchup – so wirkt die Wurst wie ein abgetrennter Finger.

Ein weiterer Hingucker auf einer Halloween-Kinderparty ist eine fruchtige Grusel-Bowle. Diese können Sie aus verschiedenen Fruchtsäften und -stücken zusammenmischen und anschließend mit Lebensmittelfarbe giftgrün einfärben. Mit Süßigkeiten in Form von Schlangen und Augäpfeln wird die Bowle sogar noch schauriger.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten